Startseite | TC Blau Gelb Kontakt | Presse

16.Tanzgala


Als eine rauschende Ballnacht bezeichnete die Leipziger Volkszeitung die 16.Tanzgala,welche unter der Schirmherrschaft des Landrates des
Landkreises Leipzig Herrn Henry Graichen in der Muldentalhalle durch den TC Blau Gelb Grimma initiiert wurde.

Vor dem abendlichen tanzsportlichen Event gehöhrte jedoch das Parkett der Halle den Jugendpaaren der Leistungsklassen C,B und der A Klasse.
Mit insgesamt 38 Stars  denin Standard - und lateinamerikanischen Tänzen wetteiferten Paare aus ganz Deutschland um die begehrten Punkte und Plazierungen. Die weiteste Anreise hatten dabei
Paare aus Braunschweig und Frankfurt/Oder. Der ausrichtende Verein schickte mit Florian Saarow/Kim Isabell Zaulich, Alexander Kunze/Elisabeth Remane sowie Alexander Scheffler/Stella Koch seine aktiven Turnierpaare ins Rennen. Alle drei Paare poräsentierten
sich den fünf Juroren und dem Publikum mit überzeugenden Leistungen.
Alexander Scheffler/Stella Koch belegten im Turnier der Jugend C Standard den zweiten Platz. Mit diesem Ergebnis stieg das Paar in die B Klasse auf. Mit insgesamt elf Paaren in der Jugend C Latein startend gingen die Podiumsplätze ausschließlich nach Grimma. Den Turniersieg ertanzten sich Florian Saarow/Kim Isabell Zaulich. Der zweite Platz ging an Alexander Scheffler/Stella Koch, gefolgt von Alexander Kunze/Elisabeth Remane auf Platz drei. Für Florian und Kim sowie Alexander und Elisabeth bedeutede dieses sehr gute Ergebnis den Aufstieg in die höhere B Klasse.

Etwa 450 Besucher und Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft erlebten am Abend in der festlichgeschmückten Muldentalhalle ein erstklassiges und hochkarätiges Tanzturnier. Der Einladung des TC Blau Gelb waren insgesamt acht Standardpaare, darunter Finalisten
der letzten deutschen Meisterschaft, gefolgt. Besonders im Fokus der teils fachkundigen Ballgäste stand Tasja Schulz-Novoselov die mit ihrem Tanzpartner und Ehegatten Anatoliy Novoselov die Konkurenz dominierten.

Tasja hatte im Alter von vier Jahren ihre beisspielhafte Karriere beim TC Blau Gelb begonnen. Mit allen gewonnen Tänzen war das Paar vom Schwarz-Weiß Club Pforzheim die viel umjubelte Sieger. Ebenso eindeutig gingen die Plätze zwei an Nikita Goncharov/Alina-Siranya
Muschalik vom TSA im VfL Pinneberg und mit dem dritten Platz an Martin Schmiel/Caroline Queck vom Askania TSC.

Die Shows des Abends zeigten wiedereinmal die vielen Möglichkeiten welche uns das Tanzen bietet. Dabei waren natürlich die Tänzer und Tänzerinnen des Vereins fest ins Programm mit eingebunden. So begeisterten die acht Mädchen der Formation "Eyechatcher" mit ihrer
neuen Choreografie"Viva la Revolution",eine Homage an die Insel Cuba, das Publikum. Die drei erfolgreichen Turnierpaare der Tagesveranstaltung zeigten lateinamerikanische Tänze. Ein besonderer Hingucker war Aischa Khader Lindholz die mit einer eigenen Choreografie die gefühlvolle Seite des JMD darbot. Der absolute Höhepunkt im Showprogramm waren Jeanette Uhl/Mario Bludau sowie Michelle Uhl/Tobias Bludau vom 1.Rock`n Roll Club Spayer. Die national und international seit Jahren erfolgreichen Rock´n Roller präsentierten ihr tänzerisches Können mit extrem hohen Schwirigkeitsgrad bei der Ausführung von akrobatischen Elementen. Nicht enden wollender Beifall begleitet sie bei ihren extrem hohen Doppelsaltos vorwärts und rückwärts mit doppleter Schraube. Eine Zugabe war selbstverständlich. Am Gelingen dieser 16.Tanzgala hatte der
Turnierleiter Philipp Meyer von der TSG Bremerhaven, durch seine gekonnt lockere Art, einen nicht unwesendlichen wesendlichen Anteil.

Auch das tanzbegeisterte Publikum kam an diesem Abend nicht zu Kurz. Es ergaben sich genügend Möglichkeiten eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Davon wurde bis weit nach Mitternacht rege Gebrauch gemacht.


Fotos: Frank Schmidt